Liste der deaktivierten Plug-ins angeben

Gibt eine Liste von Plug-ins an, die in Google Chrome deaktiviert sind, und verhindert, dass Nutzer diese Einstellung ändern können.

Die Platzhalterzeichen "*" und "?" können verwendet werden, um Übereinstimmungen mit beliebigen Zeichenfolgen herbeizuführen. "*" ergibt Übereinstimmungen mit einer beliebigen Anzahl von Zeichen, während "?" für ein einziges optionales Zeichen steht, also keinem oder einem Zeichen entspricht. Das Escape-Zeichen ist "\", um also wirkliche Übereinstimmungen mit den Zeichen "*", "?" und "\" zu finden, können Sie das "\"-Zeichen davor platzieren.

Wenn Sie diese Einstellung aktivieren, werden die Plug-ins der angegebenen Liste in Google Chrome nicht verwendet. Die Plug-ins sind in "about:plugins" als deaktiviert markiert und können von Nutzern nicht aktiviert werden.

Beachten Sie, dass diese Richtlinie sowohl von "EnabledPlugins" als auch "DisabledPluginsExceptions" außer Kraft gesetzt werden kann.

Ist die Richtlinie nicht konfiguriert, können Nutzer beliebige auf dem System installierte Plug-ins verwenden. Ausnahmen sind hartcodierte, inkompatible, veraltete und gefährliche Plug-ins.

Unterstützt auf: Microsoft Windows XP SP2 oder höher
Liste der deaktivierten Plug-ins

Registry HiveHKEY_LOCAL_MACHINE or HKEY_CURRENT_USER
Registry PathSoftware\Policies\Google\Chrome\DisabledPlugins
Value Name{number}
Value TypeREG_SZ
Default Value

chrome.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)