Weiße Liste für natives Messaging konfigurieren

Ermöglicht Ihnen, anzugeben, welche Hosts für natives Messaging nicht in die schwarze Liste aufgenommen werden sollen

Der Wert "*" für die schwarze Liste bedeutet, dass alle Hosts für natives Messaging in die schwarze Liste aufgenommen werden und dass nur Hosts für natives Messaging geladen werden, die auf der Whitelist stehen.

Standardmäßig stehen alle Hosts für natives Messaging auf der Whitelist. Wenn jedoch alle Hosts für natives Messaging durch eine Richtlinie zur schwarzen Liste hinzugefügt wurden, kann diese Richtlinie mithilfe der Whitelist außer Kraft gesetzt werden.

Unterstützt auf: Microsoft Windows XP SP2 oder höher
Namen der Hosts für natives Messaging, die von der schwarzen Liste ausgenommen werden sollen

Registry HiveHKEY_LOCAL_MACHINE or HKEY_CURRENT_USER
Registry PathSoftware\Policies\Google\Chrome\NativeMessagingWhitelist
Value Name{number}
Value TypeREG_SZ
Default Value

chrome.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)