Ermöglicht Nutzern die Aktivierung erweiterter Berichterstellung bei Verwendung von Safe Browsing

Wenn diese Richtlinie auf "false" eingestellt ist, können Nutzer Informationen über Sicherheitsfehler, die bei ihnen auftreten, nicht mehr an die Server von Google senden. Ist die Richtlinie auf "true" eingestellt oder nicht konfiguriert, können Nutzer Informationen senden, wenn bei ihnen ein SSL-Fehler auftritt oder ein Safe Browsing-Hinweis angezeigt wird.

Unterstützt auf: Microsoft Windows XP SP2 oder höher
Registry HiveHKEY_LOCAL_MACHINE or HKEY_CURRENT_USER
Registry PathSoftware\Policies\Google\Chrome
Value NameSafeBrowsingExtendedReportingOptInAllowed
Value TypeREG_DWORD
Enabled Value1
Disabled Value0

chrome.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)