Verwendung der Privatsphдre verbieten

Diese Richtlinie aktiviert / deaktiviert fьr den Benutzer ein Verbot fьr die Verwendung der Komponente Privatsphдre. Diese Komponente kann sensible Benutzerdaten schьtzen, wenn das Gerдt vorьbergehend von anderen Personen verwendet wird. Vertrauliche Daten werden gemдЯ der erstellten Kontaktliste verborgen. Fьr vertrauliche Nummern, die auf dieser Liste stehen, verbirgt die Komponente die folgenden gespeicherten Informationen: Eintrдge in den Kontakten, eingehende, ausgehende und weitergeleitete SMS-Nachrichten, Eintrдge der Anrufliste, eingehende Anrufe. Wenn die Richtlinie aktiviert ist, kann der Benutzer die Privatsphдre-Einstellungen nicht ьber das lokale Interface дndern. AuЯerdem kann er den Bericht ьber Ereignisse nicht anzeigen, die bei der Arbeit der Komponente eingetreten sind. Wenn der Benutzer versucht, die Einstellungen zu дndern oder einen Bericht ьber die Komponente Privatsphдre zu цffnen, erscheint auf dem Display des mobilen Gerдts eine Meldung darьber, dass die Verwendung dieser Komponente vom Administrator verboten wurde. Wenn die Richtlinie deaktiviert ist, wird dem Benutzer erlaubt, die Privatsphдre-Einstellungen auf dem mobilen Gerдt zu дndern und den Bericht ьber die Komponente anzuzeigen.

Unterstützt auf: Kaspersky Endpoint Security 8 fьr Smartphones
Registry HiveHKEY_LOCAL_MACHINE
Registry PathSOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows Mobile Settings\Registry\HKLM\Software\Kaspersky Lab\Endpoint8\Policies
Value NameDisablePrivacyProtection
Value TypeREG_DWORD
Enabled Value1
Disabled Value0

Verwendung der Privatsphдre durch den Benutzer


endpoint8.admx