Zulassen der ständigen Ausführung von AntiMalware-Diensten

Mit dieser Richtlinieneinstellung kann konfiguriert werden, ob der AntiMalware-Dienst weiterhin ausgeführt werden soll, wenn Antiviren- und Antispyware-Definitionen deaktiviert werden. Es wird empfohlen, dass die Einstellung deaktiviert bleibt.

Wenn die Einstellung aktiviert wird, wird der AntiMalware-Dienst stets weiterhin ausgeführt, auch wenn sowohl Antiviren- als auch Antispywaredefinitionen deaktiviert werden.

Wenn die Einstellung deaktiviert oder nicht konfiguriert wird, wird der AntiMalware-Dienst beendet, wenn sowohl Antiviren- als auch Antispywaredefinitionen deaktiviert werden. Beim Neustart des Computers wird der Dienst gestartet, wenn er auf "Automatisch starten" festgelegt wird. Nach dem Start des Diensts wird überprüft, ob Antiviren- und Antispywaredefinitionen aktiviert sind. Wenn mindestens eine Definition aktiviert ist, wird der Dienst weiterhin ausgeführt. Wenn beide Definitionen deaktiviert werden, wird der Dienst beendet.

Unterstützt auf: Mindestens Windows Vista
Registry HiveHKEY_LOCAL_MACHINE
Registry PathSoftware\Policies\Microsoft\Microsoft Antimalware\
Value NameServiceKeepAlive
Value TypeREG_DWORD
Enabled Value1
Disabled Value0

fep2010.admx

Administrative Vorlagen (Computer)