Definieren der Rate der Erkennungsereignisse für die Protokollierung

Diese Richtlinieneinstellung beschränkt die Rate, mit der Erkennungsereignisse für den Netzwerkschutz vor Angriffen auf bekannte Schwachstellen protokolliert werden. Die Protokollierung wird auf ein Ereignis pro definiertem Intervall beschränkt. Der Intervallwert wird in Minuten definiert. Das Standardintervall beträgt 60 Minuten.

Wenn die Einstellung aktiviert wird, werden die Erkennungsereignisse nicht protokolliert, wenn im angegebenen Zeitraum (in Minuten) mehr als ein ähnlicher Bericht (nach Definitions-GUID) vorhanden ist.

Wenn die Einstellung deaktiviert oder nicht konfiguriert wird, werden Erkennungsereignisse mit der Standardrate protokolliert.

Unterstützt auf: Mindestens Windows Vista
Definieren der Rate der Erkennungsereignisse für die Protokollierung

Registry HiveHKEY_LOCAL_MACHINE
Registry PathSoftware\Policies\Microsoft\Microsoft Antimalware\NIS\Consumers\IPS
Value NameThrottleDetectionEventsRate
Value TypeREG_DWORD
Default Value60
Min Value0
Max Value10000000

fep2010.admx

Administrative Vorlagen (Computer)