Überschrift "Nicht nachverfolgen" immer senden

Mit dieser Richtlinieneinstellung können Sie konfigurieren, wie von Internet Explorer der Header "Do Not Track" (Nicht nachverfolgen) gesendet wird.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren, wird von Internet Explorer der Header "DNT:1" zusammen mit allen HTTP- und HTTPS-Anforderungen gesendet. Mit dem Header "DNT:1" wird für Server angegeben, dass Benutzer nicht nachverfolgt werden sollen.

Für Internet Explorer 9 und 10:
Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung deaktivieren, wird der Do Not Track-Header von Internet Explorer nur gesendet, sofern eine Liste für den Tracking-Schutz aktiviert ist oder InPrivate-Browsen verwendet wird.

Mindestens Internet Explorer 11:
Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung deaktivieren, wird der Do Not Track-Header von Internet Explorer nur gesendet, sofern InPrivate-Browsen verwendet wird.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung nicht konfigurieren, können Benutzer in den Einstellungen von Internet Explorer die Option "Header "Do Not Track" (nicht nachverfolgen) immer senden" aktivieren. Wenn diese Option aktiviert wird, wird von Internet Explorer ein DNT:1-Header zusammen mit allen HTTP- und HTTPS-Anforderungen gesendet, es sei denn, Benutzer richten für eine Website eine Ausnahme ein. Von Internet Explorer wird ein DNT:0-Header an alle Sites gesendet, für die eine Ausnahme besteht. Standardmäßig ist diese Einstellung aktiviert.

Unterstützt auf: Mindestens Internet Explorer 10.0
Registry HiveHKEY_LOCAL_MACHINE or HKEY_CURRENT_USER
Registry PathSoftware\Policies\Microsoft\Internet Explorer\Main
Value NameDoNotTrack
Value TypeREG_DWORD
Enabled Value1
Disabled Value0

inetres.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)