Internet Explorer-Standards-Modus für lokales Intranet aktivieren

Diese Richtlinieneinstellung steuert, wie Internet Explorer lokale Intranetinhalte anzeigt. Intranetinhalte sind als beliebige Webseite definiert, die zur Sicherheitszone des lokalen Intranets gehört.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren, verwendet Internet Explorer die aktuelle Zeichenfolge des Benutzer-Agents für lokale Intranetinhalte. Außerdem werden alle entsprechenden lokalen Intranetseiten im Standards-Modus der aktuellsten Version von Internet Explorer angezeigt. Der Benutzer kann dieses Verhalten nicht über den Dialog "Einstellungen der Kompatibilitätsansicht" ändern.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung deaktivieren, verwendet Internet Explorer eine Internet Explorer 7-Zeichenfolge des Benutzer-Agents (mit einer angehängten zusätzlichen Zeichenfolge) für die lokalen Intranetinhalte. Zusätzlich werden alle entsprechenden lokalen Intranetseiten im Internet Explorer 7-Standards-Modus angezeigt. Der Benutzer kann dieses Verhalten nicht über den Dialog "Einstellungen der Kompatibilitätsansicht" ändern.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung nicht konfigurieren, verwendet Internet Explorer eine Internet Explorer 7-Zeichenfolge des Benutzer-Agents (mit einer angehängten zusätzlichen Zeichenfolge) für die lokalen Intranetinhalte. Zusätzlich werden alle entsprechenden lokalen Intranetseiten im Internet Explorer 7-Standards-Modus angezeigt. Diese Option führt zur größtmöglichen Kompatibilität mit vorhandenen Webseiten, aber möglicherweise werden gemäß allgemeinen Internetstandards geschriebene, neue Inhalte falsch angezeigt. Diese Option entspricht dem Standardverhalten von Internet Explorer.

Unterstützt auf: Mindestens Internet Explorer 8.0
Registry HiveHKEY_LOCAL_MACHINE or HKEY_CURRENT_USER
Registry PathSoftware\Policies\Microsoft\Internet Explorer\BrowserEmulation
Value NameIntranetCompatibilityMode
Value TypeREG_DWORD
Enabled Value0
Disabled Value1

inetres.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)