Änderung der Popupfilterebene verhindern

Diese Richtlinieneinstellung verhindert, dass der Benutzer die Filterungsstufe für Popups ändern kann. Die verfügbaren Filterungsstufen lauten wie folgt:
Hoch: Alle Popups werden blockiert.
Mittel: Die meisten automatischen Popups werden blockiert.
Niedrig: Popups von sicheren Sites werden zugelassen.

Wenn Sie diese Richtlinie aktivieren, kann der Benutzer die Filterungsstufe nicht ändern. Sie können die Filterungsstufe für Popups angeben, indem Sie unter "Internet Explorer-Wartung" die Datenschutzeinstellungen Ihres Computers importieren.

Wenn Sie diese Richtlinie deaktivieren oder nicht konfigurieren, kann der Benutzer Popups durch die Änderung der Filterungsstufen verwalten.

Dabei können Sie auch die Richtlinien "Verwaltung der Popup-Zulassungsliste deaktivieren" und "Popupverwaltung deaktivieren" aktivieren, um Benutzer daran zu hindern, das Popupverhalten zu konfigurieren.

Unterstützt auf: Mindestens Internet Explorer 7.0
Registry HiveHKEY_LOCAL_MACHINE or HKEY_CURRENT_USER
Registry PathSoftware\Policies\Microsoft\Internet Explorer\Restrictions
Value NameDisablePopupFilterLevel
Value TypeREG_DWORD
Enabled Value1
Disabled Value0

inetres.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)