Datenausführungsverhinderung deaktivieren

Mithilfe dieser Richtlinieneinstellung können Sie die Datenausführungsverhinderung für Internet Explorer unter Windows Server 2008, Windows Vista mit SP1 und Windows XP mit SP3 deaktivieren.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren, wird die Datenausführungsverhinderung von Internet Explorer nicht auf Plattformen verwendet, die die Funktion 'SetProcessDEPPolicy' unterstützen.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung deaktivieren oder nicht konfigurieren, wird die Funktion 'SetProcessDEPPolicy' verwendet, um den Schutz durch die Datenausführungsverhinderung auf Plattformen zu aktivieren, die diese Funktion unterstützen.

Diese Richtlinieneinstellung zeigt keine Auswirkungen, wenn Windows für die Aktivierung der Datenausführungsverhinderung konfiguriert wurde.

Unterstützt auf: Mindestens Internet Explorer 8.0
Registry HiveHKEY_LOCAL_MACHINE
Registry PathSoftware\Policies\Microsoft\Internet Explorer\Main
Value NameDEPOff
Value TypeREG_DWORD
Enabled Value1
Disabled Value0

inetres.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)