Umgehen der Bestätigungsaufforderung für den Zugriff auf die Zwischenablage für Skripte, die in einem Prozess ausgeführt werden

Diese Richtlinieneinstellung erlaubt es Ihnen die Bestätigungsaufforderung zu umgehen, wenn ein Skript, das in einem Vorgang auf dem Computer ausgeführt wird, versucht eine Zwischenablagenoperation durchzuführen (Löschen, Kopieren, Einfügen).

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren, wird der Benutzer nicht um eine Bestätigungsaufforderung gebeten, wenn ein Skript, das in einem Vorgang auf dem Computer ausgeführt wird, versucht eine Zwischenablagenoperation durchzuführen. Falls für die Zone festgelegt ist, dass eine Bestätigungsaufforderung angezeigt werden muss, wird diese Zoneneinstellung demnach umgangen.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung deaktivieren, wird der Benutzer um eine Bestätigungsaufforderung gebeten, wenn ein Skript, das in einem Vorgang auf dem Computer ausgeführt wird, versucht eine Zwischenablagenoperation durchzuführen.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung nicht konfigurieren, gelten die aktuellen URL-Aktionseinstellungen für die Anwendung oder den Prozess auf dem Computer.

Unterstützt auf: Mindestens Internet Explorer 7.0
Registry HiveHKEY_LOCAL_MACHINE or HKEY_CURRENT_USER
Registry PathSoftware\Policies\Microsoft\Internet Explorer\Main\FeatureControl\Feature_Enable_Script_Paste_URLAction_If_Prompt
Value Name*
Value TypeREG_SZ
Enabled Value1
Disabled Value0

inetres.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)