Skriptinitiierte Fenster ohne Größen- bzw. Positionseinschränkungen zulassen

Mit dieser Richtlinieneinstellung können Sie Einschränkungen für skriptinitiierte Popupfenster und Fenster verwalten, die Titel- und Statusleisten enthalten.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren, wird die Fenstereinschränkungssicherheit in dieser Zone nicht angewendet. Die Sicherheitszone wird ohne die durch diese Funktion zur Verfügung gestellte zusätzliche Sicherheitsstufe ausgeführt.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung deaktivieren, können die möglicherweise schädlichen Aktionen in skriptinitiierten Popupfenstern und Fenstern, die Titel- und Statusleisten enthalten, nicht ausgeführt werden. Diese Internet Explorer-Sicherheitsfunktion wird in dieser Zone laut der Steuerungseinstellung der Sicherheitseinschränkungen für Skriptfenster aktiviert.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung nicht konfigurieren, wird die Fenstereinschränkungssicherheit in dieser Zone nicht angewendet. Die Sicherheitszone wird ohne die durch diese Funktion zur Verfügung gestellte zusätzliche Sicherheitsstufe ausgeführt.

Unterstützt auf: Mindestens Internet Explorer 6.0 in Windows XP mit Service Pack 2 oder Windows Server 2003 mit Service Pack 1
Skriptinitiierte Fenster ohne Größen- bzw. Positionseinschränkungen zulassen


  1. Aktivieren
    Registry HiveHKEY_LOCAL_MACHINE or HKEY_CURRENT_USER
    Registry PathSoftware\Policies\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings\Zones\1
    Value Name2102
    Value TypeREG_DWORD
    Value0
  2. Deaktivieren
    Registry HiveHKEY_LOCAL_MACHINE or HKEY_CURRENT_USER
    Registry PathSoftware\Policies\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings\Zones\1
    Value Name2102
    Value TypeREG_DWORD
    Value3


inetres.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)