Laden von XAML-Browseranwendungen zulassen

Diese Richtlinieneinstellung ermöglicht Ihnen das Verwalten des Ladens von XAML-Browseranwendungen (XBAPs). Hierbei handelt es sich um im Browser ausgeführte, mit ClickOnce bereitgestellte Anwendungen, die mithilfe von WinFX erstellt wurden. Diese Anwendungen werden in einem eigenen Sicherheitsbereich ("Sandbox") ausgeführt und machen die Möglichkeiten der Plattform von Windows Presentation Foundation für das Web nutzbar.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren und im Dropdownfeld der Wert "Aktivieren" festgelegt ist, werden die XBAPs automatisch im Internet Explorer geladen. Benutzer können dieses Verhalten nicht ändern. Wenn Sie im Dropdownfeld den Wert "Bestätigen" festlegen, wird der Benutzer zum Laden der XBAPs aufgefordert.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung deaktivieren, werden XBAPs nicht in Internet Explorer geladen. Benutzer können dieses Verhalten nicht ändern.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung nicht konfigurieren, können die Benutzer entscheiden, ob XBAPs in Internet Explorer geladen werden sollen.

Unterstützt auf: Mindestens Internet Explorer 7.0
XAML-Browseranwendungen


  1. Aktivieren
    Registry HiveHKEY_LOCAL_MACHINE or HKEY_CURRENT_USER
    Registry PathSoftware\Policies\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings\Lockdown_Zones\4
    Value Name2400
    Value TypeREG_DWORD
    Value0
  2. Deaktivieren
    Registry HiveHKEY_LOCAL_MACHINE or HKEY_CURRENT_USER
    Registry PathSoftware\Policies\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings\Lockdown_Zones\4
    Value Name2400
    Value TypeREG_DWORD
    Value3
  3. Bestätigen
    Registry HiveHKEY_LOCAL_MACHINE or HKEY_CURRENT_USER
    Registry PathSoftware\Policies\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings\Lockdown_Zones\4
    Value Name2400
    Value TypeREG_DWORD
    Value1


inetres.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)