Setup für .NET Framework deaktivieren

Mit dieser Richtlinieneinstellung wird der Benutzercomputer daran gehindert, Microsoft .NET Framework-Setup zu starten, wenn in Internet Explorer .NET Framework-Inhalte aufgesucht werden. Microsoft .NET Framework ist die Plattform der nächsten Generation für Windows. Diese nutzt die Common Language Runtime und bezieht die Unterstützung einer Reihe von Entwicklertools mit ein. Es umfasst die neuen APIs für verwalteten Code für Windows.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren, wird das .NET Framework-Setup deaktiviert. Benutzer können dieses Verhalten nicht ändern.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung deaktivieren, wird das .NET Framework-Setup aktiviert. Benutzer können dieses Verhalten nicht ändern.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung nicht konfigurieren, ist .NET Framework-Setup standardmäßig aktiviert. Benutzer können dieses Verhalten ändern.

Unterstützt auf: Mindestens Internet Explorer 7.0
Setup für .NET Framework


  1. Aktivieren
    Registry HiveHKEY_LOCAL_MACHINE or HKEY_CURRENT_USER
    Registry PathSoftware\Policies\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings\Lockdown_Zones\2
    Value Name2600
    Value TypeREG_DWORD
    Value3
  2. Deaktivieren
    Registry HiveHKEY_LOCAL_MACHINE or HKEY_CURRENT_USER
    Registry PathSoftware\Policies\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings\Lockdown_Zones\2
    Value Name2600
    Value TypeREG_DWORD
    Value0


inetres.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)