Änderung der Zertifikateinstellungen deaktivieren

Deaktiviert das Ändern von Zertifikateinstellungen in Internet Explorer durch Benutzer. Zertifikate werden verwendet, um die Identität von Softwareherausgebern zu bestimmen.

Wenn Sie diese Richtlinie aktivieren, werden im Dialogfeld "Internetoptionen" auf der Registerkarte "Inhalt" die Einstellungen im Bereich "Zertifikate" abgeblendet angezeigt.

Wenn Sie diese Richtlinie deaktivieren oder nicht konfigurieren, können die Benutzer neue Zertifikate importieren, zugelassene Herausgeber entfernen und die Einstellungen für Zertifikate ändern, die bereits angenommen wurden.

Die Richtlinie "Seite "Inhalte" deaktivieren" (in \Benutzerkonfiguration\Administrative Vorlagen\Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung), die in Internet Explorer die Registerkarte "Inhalte" aus der Systemsteuerung entfernt, hat Vorrang vor dieser Richtlinie. Wenn die andere Richtlinie aktiviert ist, wird diese ignoriert.

Warnung: Benutzer können immer noch den Assistenten zum Importieren der Zertifikatverwaltung durch Doppelklicken auf eine Zertifikatdatei eines Softwareherausgebers (.SPC) ausführen, wenn Sie diese Richtlinie aktivieren. Benutzer können mithilfe dieses Assistenten Zertifikateinstellungen von Softwareherausgebern, die noch nicht für Internet Explorer konfiguriert wurden, importieren und konfigurieren.

Unterstützt auf: Mindestens Internet Explorer 5.0
Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
Registry PathSoftware\Policies\Microsoft\Internet Explorer\Control Panel
Value NameCertificates
Value TypeREG_DWORD
Enabled Value1
Disabled Value0

inetres.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)