Änderung der "Überprüfung des Standardbrowsers" deaktivieren

Verhindert, dass überprüft wird, ob Microsoft Internet Explorer als Standardbrowser eingerichtet ist.

Wenn Sie diese Richtlinie aktivieren, wird das Kontrollkästchen "Auf Internet Explorer als Standardbrowser überprüfen" auf der Registerkarte "Programme" des Dialogfelds "Internetoptionen" abgeblendet angezeigt.

Wenn Sie diese Richtlinie deaktivieren oder nicht konfigurieren, können die Benutzer entscheiden, ob Internet Explorer diese Überprüfung durchführt. Wenn Internet Explorer diese Überprüfung durchführt, werden die Benutzer gefragt, welcher Browser als Standardbrowser verwendet werden soll.

Diese Richtlinie ist für Organisationen geeignet, in denen die Benutzer den Standardbrowser nicht selbst festlegen sollen.

Die Richtlinie "Seite "Programme" deaktivieren" (in \Benutzerkonfiguration\Administrative Vorlagen\Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung), die in Internet Explorer die Registerkarte "Programme" aus der Systemsteuerung entfernt, hat Vorrang vor dieser Richtlinie. Wenn die andere Richtlinie aktiviert ist, wird diese ignoriert.

Unterstützt auf: Nur Internet Explorer 5.0 bis Internet Explorer 9.0
Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
Registry PathSoftware\Policies\Microsoft\Internet Explorer\Control Panel
Value NameCheck_If_Default
Value TypeREG_DWORD
Enabled Value1
Disabled Value0

inetres.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)