Kennwortverwendung für Festplattenlaufwerke konfigurieren

Diese Richtlinieneinstellung gibt an, ob zum Entsperren BitLocker-geschützter Festplattenlaufwerke ein Kennwort erforderlich ist. Wenn Sie die Kennwortverwendung zulassen möchten, können Sie verlangen, dass ein Kennwort angegeben wird, Komplexitätsvoraussetzungen für das Kennwort erzwingen und eine Mindestlänge für das Kennwort konfigurieren. Damit die Einstellung für die Komplexitätsvoraussetzungen wirksam wird, muss zusätzlich die Gruppenrichtlinieneinstellung "Kennwort muss Komplexitätsvoraussetzungen entsprechen" unter "Computerkonfiguration\Windows-Einstellungen\Sicherheitseinstellungen\Kontorichtlinien\Kennwortrichtlinie\" aktiviert sein.

Hinweis: Diese Einstellungen werden beim Aktivieren von BitLocker erzwungen, nicht beim Entsperren eines Volumes. BitLocker unterstützt das Entsperren eines Laufwerks mit allen auf dem Laufwerk verfügbaren Schutzvorrichtungen.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren, können Benutzer ein Kennwort konfigurieren, das die von Ihnen definierten Voraussetzungen erfüllt. Um die Verwendung eines Kennworts zu verlangen, wählen Sie "Kennwort für Festplattenlaufwerk anfordern". Um Komplexitätsvoraussetzungen für das Kennwort durchzusetzen, wählen Sie "Kennwortkomplexität anfordern".

Bei der Einstellung "Kennwortkomplexität anfordern" ist eine Verbindung mit einem Domänencontroller erforderlich, wenn die Komplexität des Kennworts von BitLocker überprüft werden soll. Bei der Einstellung "Kennwortkomplexität zulassen" wird versucht, eine Verbindung mit einem Domänencontroller herzustellen, um zu überprüfen, ob die Komplexität den durch die Richtlinie vorgegebenen Regeln entspricht. Wenn jedoch keine Domänencontroller gefunden werden, wird das Kennwort unabhängig von der tatsächlichen Kennwortkomplexität trotzdem akzeptiert und das Laufwerk unter Verwendung dieses Kennworts als Schutzvorrichtung verschlüsselt. Bei "Kennwortkomplexität nicht zulassen" wird die Kennwortkomplexität nicht überprüft.

Kennwörter müssen mindestens acht Zeichen lang sein. Um eine größere Mindestlänge für das Kennwort zu konfigurieren, geben Sie die gewünschte Anzahl von Zeichen in das Feld "Minimale Kennwortlänge" ein.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung deaktivieren, darf der Benutzer kein Kennwort verwenden.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung nicht konfigurieren, werden die Standardeinstellungen für Kennwörter unterstützt, die keine Anforderungen an die Kennwortkomplexität beinhalten und eine Mindestlänge von acht Zeichen vorgeben.

Hinweis: Bei aktivierter FIPS-Kompatibilität können keine Kennwörter verwendet werden. Die Richtlinieneinstellung "Systemkryptografie: FIPS-konformen Algorithmus für Verschlüsselung, Hashing und Signatur verwenden" unter "Computerkonfiguration\Windows-Einstellungen\Sicherheitseinstellungen\Lokale Richtlinien\Sicherheitsoptionen" gibt an, ob die FIPS-Kompatibilität aktiviert ist.

Unterstützt auf: Mindestens Windows 7
Registry HiveHKEY_LOCAL_MACHINE
Registry PathSoftware\Policies\Microsoft\FVE
Value NameFDVPassphrase
Value TypeREG_DWORD
Enabled Value1
Disabled Value0

Kennwort für Festplattenlaufwerk anfordern
Registry HiveHKEY_LOCAL_MACHINE
Registry PathSoftware\Policies\Microsoft\FVE
Value NameFDVEnforcePassphrase
Value TypeREG_DWORD
Default Value1
True Value1
False Value0
Kennwortkomplexität für Festplattenlaufwerke konfigurieren:


  1. Kennwortkomplexität zulassen
    Registry HiveHKEY_LOCAL_MACHINE
    Registry PathSoftware\Policies\Microsoft\FVE
    Value NameFDVPassphraseComplexity
    Value TypeREG_DWORD
    Value2
  2. Kennwortkomplexität nicht zulassen
    Registry HiveHKEY_LOCAL_MACHINE
    Registry PathSoftware\Policies\Microsoft\FVE
    Value NameFDVPassphraseComplexity
    Value TypeREG_DWORD
    Value0
  3. Kennwortkomplexität anfordern
    Registry HiveHKEY_LOCAL_MACHINE
    Registry PathSoftware\Policies\Microsoft\FVE
    Value NameFDVPassphraseComplexity
    Value TypeREG_DWORD
    Value1

Minimale Kennwortlänge für Festplattenlaufwerk:

Registry HiveHKEY_LOCAL_MACHINE
Registry PathSoftware\Policies\Microsoft\FVE
Value NameFDVPassphraseLength
Value TypeREG_DWORD
Default Value8
Min Value8
Max Value99

Hinweis: Sie müssen die Richtlinieneinstellung "Kennwort muss Komplexitätsvoraussetzungen entsprechen" aktivieren, damit die Einstellung für die Kennwortkomplexität wirksam wird.


bitlockermanagement.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)