Überschreiben des Arbeitsspeichers beim Neustart verhindern

Mit dieser Richtlinieneinstellung können Sie die Leistung beim Neustart des Computers steuern, wobei jedoch die Gefahr besteht, dass BitLocker-Schlüssel verfügbar gemacht werden. Diese Richtlinieneinstellung wird bei Aktivierung von BitLocker angewendet. BitLocker-Schlüssel enthalten Schlüsselmaterial, das zum Verschlüsseln von Daten verwendet wird. Diese Richtlinieneinstellung wird nur angewendet, wenn der BitLocker-Schutz aktiviert ist.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren, wird der Arbeitsspeicher beim Computerneustart nicht überschrieben. Dadurch kann die Leistung beim Neustart zwar verbessert werden, gleichzeitig erhöht sich aber auch das Risiko, dass BitLocker-Schlüssel verfügbar gemacht werden.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung deaktivieren oder nicht konfigurieren, werden BitLocker-Schlüssel beim Neustart des Computers aus dem Arbeitsspeicher entfernt.

Unterstützt auf: Mindestens Windows 7
Registry HiveHKEY_LOCAL_MACHINE
Registry PathSoftware\Policies\Microsoft\FVE
Value NameMorBehavior
Value TypeREG_DWORD
Enabled Value1
Disabled Value0

bitlockermanagement.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)