Schreibzugriff auf Wechseldatenträger verweigern, die nicht durch BitLocker geschützt sind

Diese Richtlinieneinstellung legt fest, ob BitLocker-Schutz erforderlich ist, damit ein Computer Daten auf einen Wechseldatenträger schreiben kann.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren, werden alle Wechseldatenträger, die nicht mit BitLocker geschützt sind, mit Schreibschutz bereitgestellt. Wenn das Laufwerk BitLocker-geschützt ist, wird es mit Lese- und Schreibzugriff bereitgestellt.

Bei Auswahl der Option "Schreibzugriff auf Geräte verweigern, die in einer anderen Organisation konfiguriert wurden" wird nur Laufwerken Schreibzugriff gewährt, deren ID-Felder mit den ID-Feldern des Computers übereinstimmen. Beim Zugriff auf einen Wechseldatenträger wird überprüft, ob er über ein gültiges ID-Feld sowie über Felder für zulässige IDs verfügt. Diese Felder werden durch die Richtlinieneinstellung "Eindeutige IDs für Ihre Organisation angeben" definiert.

Wenn Sie diese Richtlinie deaktivieren oder nicht konfigurieren, werden alle Wechseldatenträger im Computer mit Lese- und Schreibzugriff bereitgestellt.

Hinweis: Diese Richtlinieneinstellung kann durch die Richtlinieneinstellungen unter "Benutzerkonfiguration\Administrative Vorlagen\System\Wechselmedienzugriff" außer Kraft gesetzt werden. Wenn die Richtlinieneinstellung "Wechseldatenträger: Schreibzugriff verweigern" aktiviert ist, wird diese Richtlinieneinstellung ignoriert.

Unterstützt auf: Mindestens Windows 7
Registry HiveHKEY_LOCAL_MACHINE
Registry PathSystem\CurrentControlSet\Policies\Microsoft\FVE
Value NameRDVDenyWriteAccess
Value TypeREG_DWORD
Enabled Value1
Disabled Value0

Schreibzugriff auf Geräte verweigern, die in einer anderen Organisation konfiguriert wurden
Registry HiveHKEY_LOCAL_MACHINE
Registry PathSoftware\Policies\Microsoft\FVE
Value NameRDVDenyCrossOrg
Value TypeREG_DWORD
Default Value1
True Value1
False Value0

bitlockermanagement.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)