Microsoft Passport-Dienste für Inhalt mit eingeschränkter Berechtigung deaktivieren

Mit dieser Richtlinieneinstellung wird gesteuert, ob die Benutzer geschützte Inhalte öffnen können, die mit einem mit Windows Live ID (früher Microsoft .NET Passport) authentifizierten Konto erstellt wurden.\n\nWenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren, können die Benutzer keine mit einem Windows Live ID-Konto erstellten geschützten Inhalte öffnen.\n\nWenn Sie diese Richtlinieneinstellung deaktivieren oder nicht konfigurieren, stellt die Anwendung eine Verbindung mit einem Lizenzierungsserver her, wenn ein Benutzer eine der Rechteverwaltung unterstehende Datei öffnet, die mit einer Windows Live ID erstellt wurde, um die Anmeldeinformationen des Benutzers zu überprüfen und eine Lizenz herunterzuladen, in der die Zugriffsebene definiert ist, die dem Benutzer für die Datei erteilt werden soll. Wenn Ihre Organisation über Richtlinien verfügt, die den Zugriff auf externe Dienste, wie etwa Windows Live ID, steuern, kann diese Fähigkeit Benutzern eine Umgehung dieser Richtlinien ermöglichen.

Unterstützt auf: Mindestens Windows Vista
Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
Registry PathSoftware\Policies\Microsoft\Office\12.0\Common\DRM
Value NameDisablePassportCertification
Value TypeREG_DWORD
Enabled Value1
Disabled Value0

office12.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)