Dokumentmetadaten für kennwortgeschützte Dateien schützen

Diese Richtlinieneinstellung legt fest, ob Metadaten verschlüsselt werden, wenn eine Office Open XML-Datei kennwortgeschützt ist.\n\nWenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren, verschlüsseln Excel 2007, PowerPoint 2007 und Word 2007 Metadaten in kennwortgeschützten Office Open XML-Dateien gespeichert und setzen alle Konfigurationsänderungen auf den Computern der Benutzer außer Kraft.\n\nWenn Sie diese Richtlinieneinstellung deaktivieren, können die Office 2007-Anwendungen keine Metadaten in kennwortgeschützten Office Open XML-Dateien verschlüsseln, wodurch sich die Sicherheit verringern kann.\n\nWenn Sie diese Richtlinieneinstellung nicht konfigurieren, werden beim Speichern eines kennwortgeschützten Office Open XML-Dokuments alle dem Dokument zugeordneten Metadaten zusammen mit den restlichen Dokumentinhalten verschlüsselt. Wenn diese Konfiguration geändert wird, könnten potenziell sensible Informationen, wie etwa der Dokumentverfasser und Hyperlinkverweise, gegenüber unberechtigten Personen offengelegt werden.\n\nWichtig - Aktuelle Tests dieser Einstellung ergaben, dass sie nicht wie erwartet funktionierte.

Unterstützt auf: Mindestens Windows Vista
Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
Registry PathSoftware\Policies\Microsoft\Office\12.0\Common\Security
Value NameOpenXMLEncryptProperty
Value TypeREG_DWORD
Enabled Value1
Disabled Value0

office12.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)