Zugriff auf veröffentlichte Kalender

Diese Richtlinieneinstellung legt fest, welche Einschränkungen für Benutzer gelten, die ihre Kalender auf Microsoft® Office Online-Servern oder WebDAV-Servern von Drittanbietern veröffentlichen.\n\nWenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren, müssen Kalender, die in Office Online veröffentlicht werden, über eingeschränkten Zugriff verfügen (andere Benutzer als der Kalenderbesitzer/-veröffentlicher, die den Kalender anzeigen möchten, sind dazu nur in der Lage, wenn sie Einladungen vom Kalenderbesitzer erhalten), und Benutzer können ihre Kalender nicht auf DAV-Servern von Drittanbietern veröffentlichen.\n\nWenn Sie diese Richtlinieneinstellung deaktivieren oder nicht konfigurieren, können Benutzer ihre Kalender für andere Benutzer freigeben, indem sie sie in den Kalenderfreigabediensten von Microsoft Office Online und auf einem Server freigeben, der das WebDAV-Protokoll (World Wide Web Distributed Authoring and Versioning) unterstützt. Mit Office Online können Benutzer auswählen, ob der Zugriff auf ihre Kalender auf eingeladene Personen eingeschränkt werden soll oder jeder uneingeschränkt auf den Kalender zugreifen darf, der die URL des Kalenders kennt. DAV-Zugriffseinschränkungen können ausschließlich durch Server- und Ordnerberechtigungen erreicht werden und erfordern ggf. die Unterstützung eines Serveradministrators bei der Einrichtung und Verwaltung.

Unterstützt auf: Mindestens Windows Vista
Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
Registry PathSoftware\Policies\Microsoft\Office\12.0\Outlook\Options\PubCal
Value NameRestrictedAccessOnly
Value TypeREG_DWORD
Enabled Value1
Disabled Value0

outlk12.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)