Junk-E-Mail-Schutzstufe

Diese Richtlinieneinstellung steuert die Junk-E-Mail-Schutzstufe. Der Junk-E-Mail-Filter in Outlook 2007 soll typische Junk-E-Mail- oder Spamnachrichten abfangen und an die Junk-E-Mail-Ordner der Benutzer senden. Der Filter bewertet jede eingehende Nachricht anhand mehrerer Faktoren, z. B. anhand der Uhrzeit, zu der die Nachricht gesendet wurde, sowie anhand des Inhalts der Nachricht. Der Filter sortiert keine bestimmten Absender- oder Nachrichtentypen aus, sondern analysiert jede Nachricht anhand ihres Inhalts und ihrer Struktur, um zu ermitteln, ob es sich möglicherweise um Spam handelt.



Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren, können Sie eine der vier aufgelisteten Optionen auswählen, die Benutzern zur Verfügung stehen, wenn Sie diese Richtlinieneinstellung nicht konfigurieren. Nachdem Sie eine Option ausgewählt haben, können Benutzer diese nicht mehr ändern.



Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung deaktivieren, stellt Outlook die benutzerdefinierte Schutzstufe wieder her.



Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung nicht konfigurieren, können Benutzer unter vier Stufen der Junk-E-Mail-Filterung wählen:



- ''Keine automatische Filterung'' - Outlook bewertet eingehende Nachrichten nicht anhand des Inhalts. Outlook bewertet Nachrichten auch weiterhin anhand der Domänennamen und E-Mail-Adressen in den Listen ''Blockierte Absender'' des Benutzers und verschiebt Nachrichten von blockierten Absendern in die Junk-E-Mail-Ordner der Benutzer.



- ''Niedrig'' - Outlook verschiebt nur typische Spamnachrichten in die Junk-E-Mail-Ordner der Benutzer. Diese Stufe ist die Standardeinstellung.



- ''Hoch'' - Outlook fängt die meisten Junk-E-Mails ab, klassifiziert jedoch fälschlicherweise einige legitime Nachrichten als Junk. Benutzer sollten ihre Junk-E-Mail-Ordner häufig überprüfen.



- ''Nur sichere Absender und Empfänger'' - Outlook verschiebt alle eingehenden Nachrichten in die Junk-E-Mail-Ordner der Benutzer. Eine Ausnahme bilden Nachrichten von Personen, die in der Liste der sicheren Absender des Benutzers enthalten sind, sowie Nachrichten, die an Verteilerlisten in der Liste der sicheren Empfänger des Benutzers gesendet werden.

Unterstützt auf: Mindestens Windows Vista
Stufe auswählen:


  1. Kein Schutz
    Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
    Registry PathSoftware\Policies\Microsoft\Office\12.0\Outlook\Options\Mail
    Value NameJunkMailProtection
    Value TypeREG_DWORD
    Value4294967295
  2. Niedrig (Standard)
    Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
    Registry PathSoftware\Policies\Microsoft\Office\12.0\Outlook\Options\Mail
    Value NameJunkMailProtection
    Value TypeREG_DWORD
    Value6
  3. Hoch
    Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
    Registry PathSoftware\Policies\Microsoft\Office\12.0\Outlook\Options\Mail
    Value NameJunkMailProtection
    Value TypeREG_DWORD
    Value3
  4. Nur vertrauenswürdige Listen
    Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
    Registry PathSoftware\Policies\Microsoft\Office\12.0\Outlook\Options\Mail
    Value NameJunkMailProtection
    Value TypeREG_DWORD
    Value2147483648


outlk12.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)