Fehler der Ebene 2 als Fehler, nicht als Warnungen, höher stufen

Diese Richtlinieneinstellung steuert, ob Outlook Benutzern den Download von Anlagen der Ebene 2 auf den Datenträger erlaubt oder diese vollständig blockiert.\n\nWenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren, entspricht das Verhalten der Standardkonfiguration. \n\nWenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren, werden Anlagen der Ebene 2 unter keinen Umständen angezeigt. Beachten Sie, dass diese Richtlinieneinstellung ''rückwärts'' erfolgt: Trotz des Namens werden durch die Deaktivierung Anlagen der Ebene 2 heraufgestuft, bei Aktivierung hingegen nicht.\n\nWenn Sie diese Richtlinieneinstellung nicht konfigurieren, können Benutzer keine Dateien der Ebene 1 anzeigen und müssen Dateien der Ebene 2 auf einem Datenträger speichern, bevor diese geöffnet werden können. Benutzer können Dateien uneingeschränkt öffnen, die nicht den Kategorien ''Ebene 1'' oder ''Ebene 2'' zugeordnet wurden.\n\nWichtig - Diese Einstellung wird nur verwendet, wenn die Gruppenrichtlinieneinstellung ''Outlook-Sicherheitsmodus'' auf ''Outlook-Sicherheitsgruppenrichtlinie verwenden'' festgelegt ist.

Unterstützt auf: Mindestens Windows Vista
Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
Registry PathSoftware\Policies\Microsoft\Office\12.0\Outlook\Security
Value NamePromoteErrorsAsWarnings
Value TypeREG_DWORD
Enabled Value1
Disabled Value0

outlk12.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)