Einschließen von Dokumenteigenschaften in PDF- und XPS-Ausgabe deaktivieren

Mit dieser Richtlinieneinstellung wird gesteuert, ob Dokumentmetadaten in PDF- und XPS-Dokumenten gespeichert werden können.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren, werden keine Metadaten mit Dokumenteigenschaften in PDF- und XPS-Dateien exportiert.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung deaktivieren, werden Metadaten mit Dokumenteigenschaften immer mit PDF- und XPS-Dateien gespeichert, und die Benutzer können diese Konfiguration nicht überschreiben.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung nicht konfigurieren und das Microsoft-Add-In "Als PDF oder XPS speichern" für Microsoft Office-Programme installiert ist, werden Dokumenteigenschaften als Metadaten gespeichert, wenn Benutzer Dateien mithilfe der PDF- oder XPS-Befehle oder mit dem Befehl "Als PDF oder XPS veröffentlichen" in Access, Excel, InfoPath, PowerPoint und Word speichern, sofern die Option "Dokumenteigenschaften" im Dialogfeld "Optionen" nicht deaktiviert ist.

Unterstützt auf: Mindestens Windows Vista
Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
Registry Pathsoftware\policies\microsoft\office\14.0\common\fixedformat
Value Namedisablefixedformatdocproperties
Value TypeREG_DWORD
Enabled Value1
Disabled Value0

office14.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)