Timeoutgrenzwert für die Abfrageverarbeitung festlegen

Mithilfe dieser Richtlinieneinstellung können Sie die maximale Anzahl der Minuten angeben, die das System für die Verarbeitung einer einzelnen Abfrage benötigt. Wenn dieses Intervall überschritten wird, wird die Verarbeitung abgebrochen, und die Abfrage wird als fehlerhaft markiert. Später wird ein Wiederholungsversuch der Abfrage ausgeführt. Verschiedene Massenvorgänge (insbesondere Abfragen) können erhebliche Zeit benötigen, bis alle Ergebnisse abgerufen und verarbeitet wurden. Während dieses Zeitraums können keine anderen Vorgänge verarbeitet werden.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren, können Sie die maximale Anzahl von Minuten angeben, die das System für die Verarbeitung einer einzelnen Abfrage benötigen darf.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung deaktivieren oder nicht konfigurieren, wird ein Standardwert von 20 Minuten verwendet.

Unterstützt auf: Mindestens Windows Vista
Zeitspanne vor dem Abfragetimeout (Minuten)

Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
Registry Pathsoftware\policies\microsoft\office\14.0\common\business data\synchronization
Value Namequery timeout
Value TypeREG_DWORD
Default Value
Min Value1
Max Value360

office14.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)