Dialogfeld "Empfohlene Einstellungen" unterdrücken

Diese Richtlinieneinstellung steuert das Dialogfeld "Empfohlene Einstellungen" bei der ersten Ausführung von Office.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren, wird das Dialogfeld "Empfohlene Einstellungen" bei der ersten Ausführung von Office nicht angezeigt.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung deaktivieren oder nicht konfigurieren, stellen die empfohlenen Einstellungen dem Benutzer Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung, die optional Dienste wie etwa Microsoft Update, Benachrichtigungen bei neu verfügbarer Software, das Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit, Office-Diagnose (automatisches Empfangen kleiner Updates zur Verbesserung der Zuverlässigkeit) und Onlinehilfe (Onlineinhaltoptionen) sowie Onlinesuchrelevanz bereitstellen, um die Verwendung von Office zu optimieren.

Unterstützt auf: Mindestens Windows Vista
Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
Registry Pathsoftware\policies\microsoft\office\14.0\common\general
Value Nameoptindisable
Value TypeREG_DWORD
Enabled Value1
Disabled Value0

office14.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)