Benutzerwörterbuch deaktivieren

Diese Richtlinieneinstellung ermöglicht Ihnen das Deaktivieren der Möglichkeit zur Verwendung eines Benutzerwörterbuchs.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren, können Wörter im Benutzerwörterbuch weder mithilfe von Tools der Benutzeroberfläche noch über APIs hinzugefügt, bearbeitet oder gelöscht werden. Ein vor der Aktivierung dieser Richtlinieneinstellung im Benutzerwörterbuch registriertes Wort wird nicht für die Konvertierung verwendet.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung deaktivieren oder nicht konfigurieren, kann das Benutzerwörterbuch standardmäßig verwendet werden.

Im Microsoft Office-IME für Japanisch funktioniert "Speichern von automatischen Abstimmungsdaten in einer Datei deaktivieren" auch dann, wenn diese Richtlinieneinstellung aktiviert ist, sodass selbst abgestimmte Wörter aus dem Benutzerwörterbuch gelöscht werden.

Diese Richtlinieneinstellung gilt für den Microsoft Office-IME für Japanisch und für Microsoft Pinyin für vereinfachtes Chinesisch.

Unterstützt auf: Mindestens Windows Vista
Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
Registry Pathsoftware\policies\microsoft\ime\shared\14.0
Value Nameuserdict
Value TypeREG_DWORD
Enabled Value0
Disabled Value1

office14.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)