UNC-Intervall für das Abrufen von Änderungen auf Dateiservern festlegen

Diese Richtlinieneinstellung ermöglicht Ihnen die Änderung des Synchronisierungsintervalls, in dem von OneNote Änderungen auf dem Server abgerufen werden. Wenn OneNote ein Notizbuch auf UNC (auch als SMB oder Windows-Dateifreigaben bekannt) synchronisiert, empfängt OneNote Benachrichtigungen vom Dateiserver und ruft den Server auf neue Aktualisierungen ab.

Durch Verkürzung des Intervalls führt OneNote die Synchronisierung schneller aus, aber es kann auch zu Leistungsproblemen auf dem Server führen.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren, können Sie Anzahl von Sekunden angeben, nach denen OneNote den Abruf ausführt.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung deaktivieren oder nicht konfigurieren, führt OneNote den Abruf automatisch alle 30 Sekunden aus.

Unterstützt auf: Mindestens Windows Vista
Intervall zum Abrufen des Servers (Sekunden)

Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
Registry Pathsoftware\policies\microsoft\office\14.0\onenote\options\save
Value Namefolderpollinterval
Value TypeREG_DWORD
Default Value30
Min Value1
Max Value3600

onent14.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)