Verhalten der Tastenkombination STRG+EINGABE ändern

Mit dieser Richtlinieneinstellung wird gesteuert, ob STRG+EINGABE zum Senden einer E-Mail-Nachricht verwendet werden kann. Sie können dieses Verhalten ändern, so dass STRG+EINGABE nicht das Senden einer E-Mail-Nachricht bewirkt.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren, können Sie eine der folgenden Optionen wählen:
- "STRG+EINGABE ist kein Kurzbefehl zum Senden einer Nachricht"
- "STRG+EINGABE ist ein Kurzbefehl zum Senden einer Nachricht"
- "STRG+EINGABE zeigt eine Eingabeaufforderung an"

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung deaktivieren oder nicht konfigurieren, können Benutzer mit der Tastenkombination STRG+EINGABE eine E-Mail-Nachricht senden. Standardmäßig werden Benutzer bei der ersten Verwendung der Tastenkombination aufgefordert, das Senden der Nachricht zu bestätigen.

Unterstützt auf: Mindestens Windows Vista



  1. STRG+EINGABE ist keine Tastenkombination zum Senden einer Nachricht.
    Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
    Registry Pathsoftware\policies\microsoft\office\14.0\outlook\preferences
    Value Namectrlentersends
    Value TypeREG_DWORD
    Value0
  2. STRG+EINGABE ist eine Tastenkombination zum Senden einer Nachricht.
    Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
    Registry Pathsoftware\policies\microsoft\office\14.0\outlook\preferences
    Value Namectrlentersends
    Value TypeREG_DWORD
    Value1
  3. STRG+EINGABE zeigt eine Eingabeaufforderung an.
    Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
    Registry Pathsoftware\policies\microsoft\office\14.0\outlook\preferences
    Value Namectrlentersends
    Value TypeREG_DWORD
    Value2


outlk14.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)