SharePoint-Integration in Outlook nicht zulassen

Mit dieser Richtlinieneinstellung können Sie den Zugriff auf Microsoft SharePoint Foundation mit Outlook verhindern.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren, können Benutzerprofile keine neuen Elemente hochladen oder Änderungen der SharePoint-Liste des Servers synchronisieren. Benutzerprofile, die über bereits vorhandene SharePoint-Listen verfügen, behalten jedoch ihre lokalen Daten. Außerdem kann keine Verbindung zu neuen SharePoint-Listen hergestellt werden, wenn diese Richtlinieneinstellung aktiviert ist. Diese Einstellung kann abwechselnd aktiviert und deaktiviert werden, um eine Synchronisierung mit vorhandenen Listen wiederherzustellen. Beachten Sie, dass Benutzer keine Nachricht erhalten, wenn eine Synchronisierung verhindert wurde.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung deaktivieren oder nicht konfigurieren, ist der Zugriff auf Microsoft SharePoint Foundation mit Outlook möglich.

Unterstützt auf: Mindestens Windows Vista
Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
Registry Pathsoftware\policies\microsoft\office\14.0\outlook\options\wss
Value Namedisable
Value TypeREG_DWORD
Enabled Value1
Disabled Value0

outlk14.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)