Besprechungen nicht erneut generieren

Wenn ein Benutzer für eine Besprechung zusagt oder mit Vorbehalt zusagt, wird von Outlook standardmäßig eine Kopie der Besprechung mit dem neuen Antwortstatus und einer neuen Eintrags-ID erstellt. Anschließend wird die alte Version der Besprechung von Outlook aus dem Kalender gelöscht. Mit dieser Einstellung können Sie ein Rollback auf das frühere Verhalten ausführen und das erneute Genieren von Besprechungen verhindern.

Unterstützt auf: Mindestens Windows Vista
Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
Registry Pathsoftware\policies\microsoft\office\14.0\outlook\options\calendar
Value Namedisablemeetingregeneration
Value TypeREG_DWORD
Enabled Value1
Disabled Value0

outlk14.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)