E-Mail-Adresse nicht mit der Adresse von verwendeten Zertifikaten vergleichen

Diese Richtlinieneinstellung steuert, ob Outlook die E-Mail-Adresse des Benutzers anhand der dem Zertifikat zugeordneten E-Mail-Adresse, das für die Signierung verwendet wird, überprüft.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren, können Benutzer Nachrichten senden, die mit Zertifikaten signiert sind, die nicht mit ihrer eigenen E-Mail-Adresse übereinstimmen.

Wird diese Richtlinieneinstellung deaktiviert oder nicht konfiguriert, überprüft Outlook, ob die E-Mail-Adresse des Benutzers mit dem Zertifikat übereinstimmt, das für die Signierung verwendet wird.

Unterstützt auf: Mindestens Windows Vista
Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
Registry Pathsoftware\policies\microsoft\office\14.0\outlook\security
Value Namesupressnamechecks
Value TypeREG_DWORD
Enabled Value1
Disabled Value0

outlk14.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)