Benutzeroberflächenoptionen für Outlook Anywhere konfigurieren

Mithilfe dieser Richtlinieneinstellung können Sie bestimmen, ob Benutzer Benutzeroberflächenoptionen für Outlook Anywhere anzeigen und ändern können.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren, können Benutzer Benutzeroberflächenoptionen für Outlook Anywhere anzeigen und ändern.

Wird diese Richtlinieneinstellung deaktiviert oder nicht konfiguriert, können Benutzer das Outlook Anywhere-Feature zwar verwenden, dürfen aber keine seiner Benutzeroberflächenoptionen anzeigen oder ändern.

Unterstützt auf: Mindestens Windows Vista
Benutzeroberflächenstatus auswählen, wenn das Betriebssystem dieses Feature unterstützt:


  1. Ausgeblendet
    Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
    Registry Pathsoftware\policies\microsoft\office\14.0\outlook\rpc
    Value Nameenablerpctunnelingui
    Value TypeREG_DWORD
    Value0
  2. Gesamte Konfigurationsbenutzeroberfläche aktiviert
    Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
    Registry Pathsoftware\policies\microsoft\office\14.0\outlook\rpc
    Value Nameenablerpctunnelingui
    Value TypeREG_DWORD
    Value1
  3. Nur Ein/Aus-Steuerelement aktivieren, aber nicht Konfigurationsbenutzeroberfläche
    Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
    Registry Pathsoftware\policies\microsoft\office\14.0\outlook\rpc
    Value Nameenablerpctunnelingui
    Value TypeREG_DWORD
    Value2
  4. Konfigurationsbenutzeroberfläche aktivieren, wenn Einstellungen vorher bereitgestellt werden
    Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
    Registry Pathsoftware\policies\microsoft\office\14.0\outlook\rpc
    Value Nameenablerpctunnelingui
    Value TypeREG_DWORD
    Value3
  5. Deaktivieren, aber gesamte Konfigurationsbenutzeroberfläche anzeigen
    Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
    Registry Pathsoftware\policies\microsoft\office\14.0\outlook\rpc
    Value Nameenablerpctunnelingui
    Value TypeREG_DWORD
    Value4


outlk14.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)