Fortezza-Zertifikatrichtlinien

Diese Richtlinieneinstellung gibt eine Liste von Richtlinien an, die in der Richtlinienerweiterung eines Zertifikats zulässig sind und angeben, dass es sich bei dem Zertifikat um ein Fortezza-Zertifikat handelt. Fortezza ist ein hardwarebasierter Verschlüsselungsstandard, der von der National Security Agency (NSA) erstellt wurde, einer Abteilung des United States Department of Defense. Damit ein Zertifikat für die Verwendung mit Fortezza gültig ist, muss es eine entsprechende Richtlinie in den Richtlinienerweiterungen des Zertifikats enthalten.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren, können Sie eine Liste von Richtlinien in das angezeigte Textfeld eingeben, die zur Angabe verwendet werden können, dass es sich bei einem Zertifikat um ein Fortezza-Zertifikat handelt. Die Liste sollte durch Semikolons getrennt werden. Beispiel: Richtlinie1;Richtlinie2;Richtlinie3.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung deaktivieren oder nicht konfigurieren, wird keine Liste mit Fortezza-Zertifikatrichtlinien angezeigt.

Unterstützt auf: Mindestens Windows Vista
Liste mit Richtlinien zum Anzeigen, dass es sich bei einem Zertifikat um ein Fortezza-Zertifikat handelt

Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
Registry Pathsoftware\policies\microsoft\office\14.0\outlook\security
Value Namefortezza_policies
Value TypeREG_SZ
Default Value

outlk14.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)