Unicode-Format beim Ziehen von E-Mail-Nachrichten in das Dateisystem verwenden

Diese Richtlinieneinstellung steuert, ob E-Mail-Nachrichten, die aus Outlook in das Dateisystem gezogen werden, im Unicode- oder im ANSI-Format gespeichert werden.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren, verwendet Outlook den Unicode-Standard für die Codierung von Zeichen, um die Nachrichtendatei zu erstellen, der Sonderzeichen in der Nachricht beibehält, wenn Benutzer eine E-Mail-Nachricht aus Outlook in das Dateisystem ziehen.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung deaktivieren oder nicht konfigurieren, wird die Nachrichtendatei im ANSI-Format erstellt, wenn Benutzer eine E-Mail-Nachricht aus Outlook in das Dateisystem ziehen.

Unterstützt auf: Mindestens Windows Vista
Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
Registry Pathsoftware\policies\microsoft\office\14.0\outlook\options\general
Value Namemsgformat
Value TypeREG_DWORD
Enabled Value1
Disabled Value0

outlk14.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)