Outlook als Standardprogramm für E-Mail, Kontakte und Kalender einrichten

Diese Richtlinieneinstellung steuert, ob Outlook das Standardprogramm für E-Mail-, Kontakte- und Kalenderdienste ist.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren, ist im Office-Center auf der Registerkarte "Allgemein" das Kontrollkästchen "Outlook als Standardprogramm für E-Mail, Kontakte und Kalender einrichten" aktiviert, und Benutzer können dies nicht ändern.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung deaktivieren, können Benutzer Outlook nicht als Standardprogramm für diese Dienste einrichten.

Wird diese Richtlinieneinstellung nicht konfiguriert, wird Outlook als Standardprogramm für E-Mail-, Kontakte- und Kalenderdienste eingerichtet, wenn es installiert ist. Benutzer können aber andere Programme als Standardprogramme für diese Dienste festlegen.

Unterstützt auf: Mindestens Windows Vista
Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
Registry Pathsoftware\policies\microsoft\office\14.0\outlook\options\general
Value Namecheck default client
Value TypeREG_DWORD
Enabled Value1
Disabled Value0

outlk14.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)