MAPI-Dienste können nicht hinzugefügt werden

Jeder MAPI-Dienst kann standardmäßig einem Benutzerprofil als Outlook-Konto hinzugefügt werden. Mit dieser Einstellung können Sie verhindern, dass die Benutzer bestimmte MAPI-Dienste der Liste mit den Diensten hinzufügen. Um das Hinzufügen eines MAPI-Dienstes zu verhindern, fügen Sie den Namen des Dienstes an die in dieser Einstellung gespeichert Liste mit den Diensten an, und zwar getrennt durch ein Semikolon (;) von einem vorausgehenden Namen. Wenn Sie z. B. das Hinzufügen des Outlook Mobile Service-Dienstes und des Live Meeting-Transports verhindern möchten, würden Sie für diese Einstellung "MSOMS;LiveMeeting" konfigurieren.

Unterstützt auf: Mindestens Windows Vista
Zu deaktivierende MAPI-Dienste eingeben (mit Semikolons als Trennzeichen)

Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
Registry Pathsoftware\policies\microsoft\office\14.0\outlook\options
Value Namedisablecreateservices
Value TypeREG_SZ
Default Value

outlk14.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)