Datenausführungsverhinderung deaktivieren

Mithilfe dieser Richtlinieneinstellung können Sie die Datenausführungsverhinderung (Data Execution Prevention, DEP) für Project aktivieren bzw. deaktivieren. DEP ist eine Sammlung von Hardware- und Softwaretechnologien, die zusätzliche Überprüfungen des Arbeitsspeichers ausführen, damit die Ausführung von Malware auf einem System verhindert wird. Der Hauptvorteil von DEP ist die Verhinderung von Codeausführung von Datenseiten.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren, deaktivieren Sie DEP für Project.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung deaktivieren oder nicht konfigurieren, wird DEP für Project aktiviert.

Unterstützt auf: Mindestens Windows Vista
Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
Registry Pathsoftware\policies\microsoft\office\14.0\ms project\security
Value Nameenabledep
Value TypeREG_DWORD
Enabled Value0
Disabled Value1

proj14.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)