Groove Server Manager-Name


Diese Richtlinieneinstellung ermöglicht SharePoint Workspace die Kontaktaufnahme mit dem angegebenen Groove Server Manager sowie das automatische Herunterladen einer verwalteten Identität, wenn SharePoint Workspace von einem Benutzer geöffnet wird. Die verwaltete Identität wird nur gesendet, wenn die verwaltete Identität des Benutzers zurzeit nicht auf dessen Computer vorhanden ist. Dies erfordert eine Onsiteinstallation von Groove Server Manager, die für die Verwendung der Verzeichnisintegration mit Active Directory konfiguriert ist und nicht mit Microsoft Groove Enterprise Services funktioniert. Ferner wird die verwaltete Identität des Benutzers nur auf dessen Computer heruntergeladen, wenn eine neu installierte Version von SharePoint Workspace vom Benutzer gestartet wird und aktuell keine SharePoint Workspace-Konten auf dem Computer vorhanden sind.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren, stellt SharePoint Workspace eine Verbindung mit dem angegebenen Groove Server Manager her und lädt automatisch die verwaltete Identität herunter, wenn SharePoint Workspace von einem Benutzer geöffnet wird und sich die verwaltete SharePoint Workspace-Identität des Benutzers sich zurzeit nicht auf dessen Computer befindet.

Wenn diese Richtlinieneinstellung deaktiviert oder nicht konfiguriert wird, stellt SharePoint Workspace keine Verbindung mit Groove Server Manager her.

Unterstützt auf: Mindestens Windows Vista


Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
Registry Pathsoftware\policies\microsoft\office\groove\manager
Value Nameservername
Value TypeREG_SZ
Default Value

spw14.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)