Alle vertrauenswürdigen Speicherorte deaktivieren

Diese Richtlinieneinstellung ermöglicht Administratoren das Deaktivieren aller vertrauenswürdigen Speicherorte in den angegebenen Anwendungen. Die im Sicherheitscenter angegebenen vertrauenswürdigen Speicherorte werden verwendet, um Dateispeicherorte zu definieren, die als sicher angenommen werden. Das Laden von Inhalten, Code und Add-Ins wird von vertrauenswürdigen Speicherorten mit minimaler Sicherheit und ohne Aufforderung der Benutzer zur Genehmigung zugelassen. Wenn eine gefährliche Datei von einem vertrauenswürdigen Speicherort geöffnet wird, wird sie nicht den normalen Sicherheitsmaßnahmen unterzogen und kann daher die Computer oder Daten von Benutzern beschädigen.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren, werden alle vertrauenswürdigen Speicherorte (die im Sicherheitscenter angegeben sind) in der angegebenen Anwendung, einschließlich aller vertrauenswürdigen Speicherorte, die von Office 2010 beim Setup eingerichtet, für Benutzer mithilfe von Gruppenrichtlinien bereitgestellt oder von den Benutzern selbst hinzugefügt wurden, ignoriert. Benutzer werden beim Öffnen von Dateien von vertrauenswürdigen Speicherorten erneut aufgefordert.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung deaktivieren oder nicht konfigurieren, werden alle vertrauenswürdigen Speicherorte (die im Sicherheitscenter angegeben sind) in den angegebenen Anwendungen als sicher angesehen.

Unterstützt auf: Mindestens Windows Vista
Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
Registry Pathsoftware\policies\microsoft\office\14.0\word\security\trusted locations
Value Namealllocationsdisabled
Value TypeREG_DWORD
Enabled Value1
Disabled Value0

word14.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)