Anwendungs-Add-Ins müssen von einem vertrauenswürdigen Herausgeber signiert sein

Diese Richtlinieneinstellung steuert, ob Add-Ins für die angegebenen Office 2013-Anwendungen digital durch einen vertrauenswürdigen Herausgeber signiert sein müssen.

Wenn Sie diese Einstellung aktivieren, überprüft diese Anwendung die digitale Signatur für jedes Add-In vor dem Laden. Wenn ein Add-In keine digitale Signatur aufweist oder diese nicht von einem vertrauenswürdigen Herausgeber stammt, deaktiviert diese Anwendung das Add-In und benachrichtigt den Benutzer. Der Liste müssen Zertifikate hinzugefügt werden, wenn Sie die Signierung aller Add-Ins durch einen vertrauenswürdigen Herausgeber vorschreiben. Details zum Erhalten und Verteilen von Zertifikaten finden Sie unter "http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=294922". Office 2013 speichert Zertifikate für vertrauenswürdige Herausgeber im Speicher für vertrauenswürdige Herausgeber von Internet Explorer. In früheren Versionen von Microsoft Office wurden solche Zertifikatinformationen (insbesondere der Zertifikatfingerabdruck) in einem besonderen Office-Speicher für vertrauenswürdige Herausgeber gespeichert. Office 2013 liest solche Zertifikatinformationen nach wie vor aus dem Office-Speicher für vertrauenswürdige Herausgeber, sie speichert Informationen jedoch nicht mehr in diesem Speicher. Wenn Sie daher in einer früheren Office-Version eine Liste vertrauenswürdiger Herausgeber erstellt und ein Upgrade auf Office 2013 ausgeführt haben, wird diese Liste nach wie vor erkannt. Alle Zertifikate für vertrauenswürdige Herausgeber, die Sie der Liste hinzufügen, werden jedoch im Speicher für vertrauenswürdige Herausgeber von Internet Explorer gespeichert. Weitere Informationen über vertrauenswürdige Herausgeber finden Sie im Office Resource Kit.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung deaktivieren oder nicht konfigurieren, überprüfen Office 2013-Anwendungen nicht die digitale Signatur von Anwendungs-Add-Ins vor deren Öffnen. Wenn ein gefährliches Add-In geladen wird, kann es Computer des Benutzers beschädigen oder die Datensicherheit gefährden.

Unterstützt auf: Mindestens Windows 7
Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
Registry Pathsoftware\policies\microsoft\office\15.0\infopath\security
Value Namerequireaddinsig
Value TypeREG_DWORD
Enabled Value1
Disabled Value0

inf15.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)