Office-Roamingbenutzereinstellungen deaktivieren

Microsoft Office bietet die Möglichkeit, Einstellungen für bestimmte Office-Funktionen durch Speichern dieser Daten in der Cloud auf andere Geräte zu übertragen (Roaming). Diese Daten umfassen Benutzeraktivitäten, wie die Liste der zuletzt verwendeten Dokumente, sowie Benutzereinstellungen, wie etwa das Office-Design. Diese Richtlinieneinstellung steuert, ob diese Daten in der Cloud gespeichert werden dürfen.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren, werden Roamingeinstellungen nur lokal gespeichert und nicht mit dem Webdienst für Microsoft Office-Roamingeinstellungen synchronisiert.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung deaktivieren oder nicht konfigurieren, werden Roamingeinstellungen mit dem Webdienst für Microsoft Office-Roamingeinstellungen synchronisiert, und Benutzer können von anderen Geräten aus auf ihre Daten zugreifen.

Diese Richtlinie wirkt sich nicht auf in der Cloud vorhandene Daten aus.

Unterstützt auf: Mindestens Windows 7
Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
Registry Pathsoftware\policies\microsoft\office\15.0\common\roaming
Value Nameroamingsettingsdisabled
Value TypeREG_DWORD
Enabled Value1
Disabled Value0

office15.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)